Vienna waits for you

..singt Billy Joel in den 70 er Jahren und „Wien , Wien nur du allein sollst stets die Stadt meiner Träume sein“, lautet der Liedtext des berühmten Wienerliedes von Robert Stolz.

Michaelerplatz bei Nacht

Der Michaelerplatz bei Nacht…

Ich lasse meine Traumstadt nicht warten.
Mein Wienbesuch hatte diesmal nur einen einzigen Grund, wieder mal auf einem der wunderschönen Hofburgbälle eine rauschende Wiener Ballnacht erleben. Weiterlesen

Currywurst

Currywurst mit Pommes frites

Späte Liebe – Currywurst

Was die Currywurst betrifft war ich eine extreme Spätzünderin. Die erste Currywurst aß ich bei einem Berlinbesuch 2006 am windsorgrünen, edlen Currywurststand am Brandenburger Tor, gleich um die Ecke Richtung Reichstag. Und ich muss sagen, sie war ganz anders als ich sie mir immer vorgestellt hatte, nicht fett, labbrig, Junkfood-mäßig sondern appetitlich, würzig, ein wenig braun angebraten, schon schön vorgeschnitten, dazu eine bisschen scharfe und auch leicht süssliche rote Tomaten-Soße mit genug Currygeschmack mit knusprigen Pommes Frittes richtig gesalzen, echt aus Kartoffeln geschnitten. Ich habe mich sofort verliebt…

Weiterlesen

Model – nein Danke!

Heute habe ich eine liebe ältere Dame, Frau L, bei meiner Freundin im Modeladen getroffen. Sie spricht gerne über Mode und was ihr gefällt, was sie alles im Kleiderschrank hat und was sie besonders gerne anzieht und warum. Außer kleidsam muss Mode für sie auch unbedingt bequem und angenehm sein, sie ist in einem Alter oder an einem Grad der (Lebens-)Weisheit angelangt an dem sie nur mehr äußerst ungern Kompromisse mit ihrer textilen Schutzschicht eingeht. Im weiteren Gespräch ging es dann, wie auch sonst, um Kleidergrößen (die, die man hatte als wir noch alle sehr jung und sehr schlank waren – nicht lachen, es gibt Beweisfotos!). Aber die Steigerung auf eine etwas gemütlichere Kleidergröße findet die Dame als nicht weiter störend, wie sie betont, um dann mit einem überzeugten Seufzer in lokalem Kolorit festzustellen:“ A Model mechat i ehrlich net sei, da starn an immer alle so o…! –  Ein Model möchte ich ehrlich nicht sein, da starren einen immer alle so an.“

Herzliches Lachen… Weiterlesen

Etiketten – bitte soft!

Wer kennt sie nicht diese wunderbare Freude, wenn man ein ganz besonders hübsches Teilchen im Modeladen oder Online gekauft hat und nun zum ersten Mal ausführen will? Voller Vorfreude  zieht Frau das brandneue, coole Shirtchen über und bewundert sich im Spiegel, ah sieht super aus, doch, ah Aua, da kratzt was, und wie…

 

…und sie kratzen und sie nerven!

…und sie kratzen und sie nerven! Eine kleine Auswahl an entfernten Objekten.

Weiterlesen

Cool Lipsia – Leipzig im kalten Novemberwind

Entdeckungen auf verborgenen Wegen

Städtereisen sind normalerweise was für den Frühling oder den Herbst, denn im Sommer ist es zu heiß und zu voll und im Winter zu kalt und zu trist. Mittlerweile habe ich aber den Reiz des Stadt Eroberns in den Zeiten entdeckt, die völlig außerhalb jeder Saison sind. Aktuelles Beispiel Leipzig Ende November 2014, 2 Tage Business Trip mit privaten Zeitfenstern, zur Verfügung ein Nachmittag und der Tag danach bis 16 Uhr. Da passt es perfekt, dass in der aktuellen italienischen Marie Claire ein großer Bericht über Leipzig Lipsia steht. „Verborgenes Leipzig“ – der neue Führer von Leipzig Tourismus im Internet aufgeteilt nach Norden, Osten, Süden, Westen gibt tolle Ziele in den Stadtvierteln abseits des üblichen Sightseeings. Also beschließe ich einen Mix aus den beiden Führern und zwar gaaaanz entschleunigt, um vielleicht auch das Leipzig Feeling zu bekommen, das die Marie Claire Autorin so cool findet.

Foto

 

Weiterlesen